HOME
home · 5. Etappe: Überblick

Hauptmenue

Wir sind uns bewußt, daß die 5. Etappe, wie bereits die beiden vorausgegangenen, vor allem wieder eine mentale Herausforderung darstellt. Sicher werden wir abermals mit Bedingungen konfrontiert, die zu Hause eigentlich nicht vermittelbar sind. Aus diesem Grunde erforschen wir die Tiefen Afrikas im engsten Kreis. Statt 15 oder 20 Meinungen wird es nur noch zwei geben und sollten die mal unterschiedlich sein, entscheidet immer die Mehrheit.

In Südäthiopien wollen wir einer Zahnarztpraxis verschiedene Gerätschaften übergeben, die eine Praxis in Deutschland spendete. Natürlich können per Fahrrad keine Röntgenapparate transportiert werden, aber wir denken dennoch, mit den eingepackten chirurgischen Instrumenten einen bescheidenen Beitrag zur besseren zahnärztlichen Betreuung der einheimischen Bevölkerung zu leisten.